automatisiertes Fahren, selbstfahrende Autos, hochautomatisiertes Fahren, BMW iNext

Lösungen |

Eine automatisierte Vision der Zukunft

Künstliche Intelligenz und selbstfahrende Autos. Technologien, die noch vor kurzem undenkbar schienen, werden Wirklichkeit. BMW und seine Kooperationspartner rücken den Traum vom automatisierten Fahren in greifbare Nähe.

Forschung für die Mobilitätskonzepte der Zukunft

Bereits 2006 umrundete ein BMW 3er selbstständig den Hockenheimring. Seit 2011 werden automatisierte Prototypen auf der Straße getestet. Derzeit arbeiten rund 600 BMW Mitarbeiter im Entwicklungszentrum am Campus, in Unterschleißheim bei München, an Software und Straßenerprobung. Durch die Beteiligung an HERE und die Zusammenarbeit mit Intel und Mobileye treibt BMW zukunftsträchtige Mobilitätskonzepte noch weiter voran. HERE ist führender Technologieanbieter im Bereich der Navigationsdaten. Mobileye ist Weltmarktführer für Unfallpräventionssysteme. Durch die Kooperation entsteht eine richtungsweisende Strategie für die Zukunft der Mobilität. Zentrale Bestandteile sind eine präzise HD Live-Karte, hochleistungsfähige Sensorik, Supercomputer und intelligente Software. Getestet wird das hoch- und vollautomatisierte Fahren an 40 BMW 7er Fahrzeugen an den Standorten von Intel (USA), Mobileye (Israel) und BMW (München).

 

automatisierte Testfahrt

Das nächste Level automatisierten Fahrens – der BMW iNext

Wer es kaum noch erwarten kann, das Steuer ganz aus der Hand zu geben, muss sich jedoch noch ein bisschen gedulden. Der BMW iNext ist für 2021 geplant und bringt automatisiertes Fahren auf das nächste Level. Dank lernfähiger Maschinen werden sich Fahrer und Fahrzeug die Verantwortung teilen können. In komplexen Situationen fordert das System den Fahrer auf das Steuer zu übernehmen. Technisch wird der BMW iNext bereits für Stufe 5, also vollständig autonomes Fahren, befähigt sein. Dafür sind weder Fahrerlaubnis noch Fahrtüchtigkeit erforderlich. Bis 2030 könnte dieses Konzept auf den Straßen Wirklichkeit werden. Durch ihre Zusammenarbeit bieten Intel, Mobileye Fiat Chrysler und BMW jedoch schon heute eine markenübergreifende Plattform für die Weiterentwicklung des autonomen Fahrens, denn die Zukunft beginnt jetzt.

Testfahrzeug, autonomes Fahren

Teilen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Anderen:

0 Kommentare | Kommentar schreiben

Info

Erfahren Sie mehr über BMW i und iPerformance.