Ionity, Elektromobilität, Langstrecke, Schnellladestation, High-Power-Charging, Netzwerk

Lösungen |

IONITY – Elektromobilität auf der Langstrecke

Gemeinsam Europa vernetzen mit dem leistungsstärksten Schnelladenetz - das ist das Ziel des Gemeinschaftsunternehmens IONITY. Noch in diesem Jahr startet der Aufbau der ersten 20 Schnellladestationen an Autobahnen und Hauptverkehrsachsen in Österreich, Deutschland und Norwegen. Für nachhaltige Mobilität, die weiter reicht.

Ein flächendeckendes High-Power-Charging-Netzwerk in Europa

Gemeinsam mit der Daimler AG, der Ford Motor Company und dem Volkswagen Konzern stellt die BMW Group die Weichen für den Aufbau des leistungsstärksten Schnellladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa. Das paneuropäische High-Power-Charging-Netzwerk macht Elektromobilität langstreckentauglich. Ladestationen sollen flächendeckend und öffentlich zugänglich sein. Ladevorgänge sollen komfortabel und digital bezahlbar sein. E-Mobilität soll uns zukünftig noch schneller und bequemer ans Ziel bringen.

Die Gründung von IONITY ist ein wichtiger Meilenstein, der zeigt, dass die Automobilhersteller ihre Kräfte dazu bündeln. Mit der Schaffung des ersten paneuropäischen HPC-Netzes machen wir die Elektromobilität langstreckentauglich. Wir haben dabei insbesondere den Kunden im Blick. Schnelle, komfortable und digital bezahlbare Ladevorgänge sind unser Ziel.

IONITY CEO Dr. Michael Hajesch

20 Schnellladestationen in 2017

Der Aufbau der ersten 20 Stationen des Schnellladenetzes startet noch in diesem Jahr. Sie entstehen an Autobahnen und Hauptverkehrsachsen in Österreich, Norwegen und Deutschland. Die Stationen werden öffentlich zugänglich und circa 120 Kilometer voneinander entfernt sein. Dabei setzt IONITY auf die Zusammenarbeit mit starken Kooperationspartnern wie Tank & Rast, Circle K und OMV. Jede Station wird über mehrere Ladesäulen verfügen, verwendet wird für das Netzwerk der europäische Ladestandard Combined Charging System (CCS). Die Leistung von bis zu 350 kW pro Ladepunkt ermöglicht eine deutlich kürzere Ladezeit im Vergleich zu derzeit verfügbaren Systemen.

Ionity, Dr. Marcus Groll, Dr. Michael Hajesch

400 Schnellladestationen bis 2020

Die Automobilhersteller bündeln gemeinsam ihre Kräfte, um Elektromobilität auch auf der Langstrecke noch weiter voranzubringen. Schon 2018 sollen aus den ersten 20 Stationen 100 werden. Bis 2020 wird IONITY europaweit 400 Schnellladestationen betreiben. So erhalten Sie marken- und leistungsunabhängig Zugang zu Tausenden High-Power-Charging-Ladepunkten. Dafür sorgen branchenübergreifende und internationale Partnerschaften, intensiver Austausch mit bestehenden Infrastrukturinitiativen und eine intelligente Verknüpfung mit bereits bestehenden Ladelösungen. IONITY ist ein offenes, europaweites System für nachhaltige Mobilität auf Europas Straßen.

Teilen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Anderen:

Info

Erfahren Sie mehr über BMW i und iPerformance.