Elektromobilität, Elektromotor, Hochvoltbatterien, BMW i3, Karsan, Bus, Linienverkehr, öffentlicher Personennahverkehr, Nachhaltigkeit, E-Mobility

Lösungen |

Nachhaltigkeit für alle – E-Mobilität im öffentlichen Nahverkehr

Experten sind sich einig – Elektromobilität soll in allen Verkehrssegmenten Einzug halten. So sind in Wien zum Beispiel bereits seit 2013 die ersten Elektrobusse in der Innenstadt im Einsatz. Der Ausbau lokal emissionsfreier E-Bus-Flotten wirkt sich positiv auf die Umwelt und auf die Lebensqualität in Städten aus. In Zukunft sollen nachhaltige Antriebsarten deshalb sowohl im Güterverkehr als auch in im öffentlichen Personennahverkehr weiter an Bedeutung gewinnen. Für eine an Nachhaltigkeit orientierte urbane Mobilität.

Auch bei der BMW Group ist der öffentliche Nahverkehr eines von zahlreichen Gebieten, auf denen BMW i Technologie für mehr Nachhaltigkeit sorgt. So sind beispielsweise bereits seit 2017 BMW i Batteriemodule in Streetscootern der Deutschen Post im Einsatz. Sie ermöglichen einen ganztägigen Einsatz zum Ausliefern von Briefen und Paketen, ohne dass zwischendurch geladen werden muss.

Unsere Industriekunden schätzen die einfach zu handhabende Plug-and-Play-Technik der BMW i Komponenten, deren Robustheit und Zuverlässigkeit, die bereits in weit mehr als 100 000 weltweit verkauften BMW i3 unter Beweis gestellt wurde.

Uwe Breitweg, Leiter BMW Group Antriebssysteme für Industriekunden

Das Herz des BMW i3 schlägt in einem Bus

Elektromobilität, Elektromotor, Hochvoltbatterien, BMW i3, Karsan, Bus, Linienverkehr, öffentlicher Personennahverkehr, Nachhaltigkeit, E-Mobility

Nun werden die für den BMW i3 entwickelten Elektromotoren und Hochvoltbatterien erstmals auch Busse antreiben. Möglich macht das eine Kooperation mit dem türkischen Fahrzeughersteller Karsan. Karsan ist mit eigenen Entwicklungs- und Fertigungsstätten ein wichtiger Produktionspartner für internationale Automobilunternehmen. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen auch in der Konzeption und Herstellung selbstentwickelter Fahrzeuge für die Personenbeförderung im Nah- und Fernverkehr. Das Produktportfolio umfasst dabei Kleintransporter, City- und Reisebusse sowie Mehrgelenkbusse für den Linienverkehr.

Die Zusammenarbeit mit der BMW Group bietet uns die Möglichkeit, die Anforderungen unserer Kunden auch im Segment der Elektrofahrzeuge zu erfüllen, und wird uns bei der Transformation zu einem Anbieter nachhaltiger Mobilitätslösungen maßgeblich voranbringen.

Okan Baş, Vorstandsvorsitzender der Karsan Automobil Industrie- und Handelsgesellschaft

Der für den Linienverkehr entwickelte City-Bus „Jest electric“ wird von der BMW Group mit Motoren und Energiespeichern für rein elektrischen Antrieb beliefert. Gefertigt wird das Modell im türkischen Bursa für sowohl für den heimischen als auch für den internationalen Markt. Der stadttaugliche Bus mit kompakten Maßen bietet Platz für bis zu 26 Passagiere.

Mit positiver Energie durch die Stadt

Im Karsan „Jest electric“ sorgt der Elektro-Synchronmotor des BMW i3 für eine Spitzenleistung von 170 PS. Binnen 110 Minuten ist der Bus mittels Schnellladeanschluss zu 80% aufgeladen. Durch die Kombination von zwei Hochvoltspeichern erreicht der seriennahe Prototyp des Elektrobusses eine Kapazität von 88 Kilowattstunden. Und das sorgt für eine Reichweite von 210 Kilometern. Bis zu 18 Stunden – so lange wird der „Jest electric“ im Linienbetrieb im Einsatz sein können, bevor die Energievorräte aufgefrischt werden müssen. Ein weiterer Vorteil des rein elektrisch angetriebenen Busses: Die kompakten Abmessungen von Elektromotor und Hochvoltbatterie sparen reichlich Platz. Im Vergleich zur herkömmlich angetriebenen Variante finden im „Jest electric“ vier Passagiere mehr Platz.

Elektromobilität, Elektromotor, Hochvoltbatterien, BMW i3, Karsan, Bus, Linienverkehr, öffentlicher Personennahverkehr, Nachhaltigkeit, E-Mobility

Die Zusammenarbeit von Karsan und BMW i ermöglicht es den Betreibern öffentlicher Verkehrsnetze, ihre Passagiere innerstädtisch nicht nur komfortabel, sondern auch lokal emissionsfrei zu befördern.

Teilen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Anderen:

Info

Erfahren Sie mehr über BMW i und iPerformance.