BMW i3, Dr. Heinrich Dieter Kiener, Stiegl Brauerei

Erfahrungen |

Qualität und Verantwortung – BMW und Stiegl

Ein hoher Anspruch an Qualität und Verantwortung für die Umwelt vereint BMW und die Salzburger Privatbrauerei Stiegl. Für den Stiegl-Eigentümer Dr. Heinrich Dieter Kiener gibt es noch mehr gute Gründe, die für den BMW i3 sprechen.

Stiegl – ein nachhaltiges Privatunternehmen

Seit 525 Jahren wird in Salzburg Bier gebraut. Ein schonender Umgang mit Ressourcen war und ist dabei schon immer oberstes Ziel. Die Firma Stiegl achtet über die gesamte Wertschöpfungskette auf Nachhaltigkeit und zeigt in ihrer Brau-Philosophie Mut zur Langsamkeit. Dabei steht die Qualität des gebrauten Bieres stets im Mittelpunkt. Auf Gut Wildshut betreibt Stiegl eine eigene Bio-Landwirtschaft und kultiviert in Vergessenheit geratene Urgetreidesorten. Vor Ort vermälzt entstehen daraus in der Vollholzbrauerei ganz besondere Biere. Genuss und Nachhaltigkeit sind für Stiegl-Eigentümer Dr. Heinrich Dieter Kiener untrennbar miteinander verbunden.

Ich vertrete die Ansicht, dass in der Wirtschaft ein Umdenken stattfinden muss. Wir entnehmen der Natur Rohstoffe wie Wasser und Getreide und müssen dafür auch etwas zurückgeben. Ich habe die Vision einer ökologischen Kreislaufwirtschaft, die von Geben und Nehmen geprägt ist.

Dr. Heinrich Dieter Kiener

Ungebremster Fahrspaß im Zeichen des Umweltschutzes

Den hohen Anspruch an die Produkte hat Stiegl mit BMW gemeinsam. Eine ökologische Wirtschaft, geprägt von Geben und Nehmen – das ist die Vision des Stiegl-Eigentümers. Unterwegs zu seinem Ziel ist er mit dem BMW i3. Mit seiner vom ersten Strich an nachhaltigen Planung passt das Fahrzeug perfekt zur Stiegl-Philosophie. Zusätzlich zur Reduktion des CO2-Ausstoßes um über 50 Prozent schätzt Dr. Heinrich Dieter Kiener aber vor allem die Alltagstauglichkeit und Spritzigkeit, die der BMW i3 mitbringt. Fahrspaß und Verantwortung – der BMW i3 verbindet beides kompromisslos miteinander.

Mit einem E-Auto wie diesem zu fahren ist keine Verzichtserklärung, sondern Vergnügen im Zeichen des Umweltschutzes. Der kleine Wendekreis, der Fahrkomfort und die außerordentlich gute Spritzigkeit machen den BMW i3 für mich persönlich, aber auch als Firmenfahrzeug in der Brauerei, absolut alltagstauglich.

Dr. Heinrich Dieter Kiener

Einige weitere E-Autos und ein E-Lkw finden sich deshalb zusätzlich zu den hauseigenen Stiegl-Rössern bereits im Fuhrpark der Brauerei.

BMW i3 Stiegl, Brauerei, Dr. Heinrich Dieter Kiener, E-Mobilität

Teilen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Anderen:

0 Kommentare | Kommentar schreiben

Info

Erfahren Sie mehr über BMW i und iPerformance.