IONITY, Ladestation, Elektromobilität, High-Power-Charging-Netzwerk, Langstrecke
©IONITY

Lösungen |

Vollelektrisch von Porto bis Stockholm

Anfang Mai fand in Berlin zum wiederholten Mal die re:publica, eine Konferenz für und über das digitale und technisierte Zeitalter, statt. Ein zentrales Thema: Die Zukunft der Mobilität. Michael Hajesch, Geschäftsführer von IONITY, hat in Berlin einen Ausblick auf flächendeckende, elektrische Lademöglichkeiten in Europa gegeben. Der Ausbau des High-Power-Charging-Netzwerks von Daimler AG, Volkswagen Konzern, Ford Motor Company und der BMW Group schreitet immer schneller voran.

Eine Infrastruktur, die Europa verbindet

Wer mit einem Elektrofahrzeug auf längeren Strecken unterwegs ist, möchte sein Ziel möglichst schnell und bequem erreichen. Voraussetzung dafür ist ein stabiles Ladenetzwerk. Genau dieses Ziel hat sich das Gemeinschaftsunternehmen IONITY gesetzt. Das High-Power-Charging-Netzwerk will Elektromobilität in ganz Europa auf die Langstrecke bringen.

Wir haben den Kunden im Blick. Schnelle, komfortable und digital bezahlbare Ladevorgänge sind unser Ziel.

Michael Hajesch, CEO IONITY
IONITY, Ladestation, Elektromobilität, High-Power-Charging-Netzwerk, Langstrecke
©IONITY

Futuristische Wegweiser

Das Design Konzept für das pan-europäische Schnellladenetzwerk wurde auf dem Genfer Automobil Salon 2018 präsentiert. Smart Interfaces machen das Laden komfortabel. Integrierte Lichtkörper sorgen dafür, dass die Ladestationen vor allem bei Nacht schon von weitem erkennbar sind.

Wie wir unsere Ladestationen präsentieren ist ein Signal an unsere zukünftigen Kunden: Das Laden der Zukunft beginnt jetzt Gestalt anzunehmen.

Marcus Groll, COO IONITY

6 x 350 kW

Anfang April wurde der erste von europaweit 400 High-Power-Charging-Ladeparks im deutschen Brohltal in Betrieb genommen. Sechs Ladepunkte mit einer Ladeleistung von bis zu 350 kW stehen dort zur Verfügung. In einer vierwöchigen Einführungsphase können sie kostenfrei genutzt werden.

Ein Energieschub alle 120 Kilometer

In Zukunft soll an Europas Autobahnen alle 120 Kilometer eine öffentlich zugängliche IONITY-Ladestation zur Verfügung stehen. Dort können dann binnen weniger Minuten 400 Kilometer Reichweite getankt werden. Möglich macht das die modernste E-Ladetechnik des europäischen Ladestandards Combined Charging System (CSS). Damit soll auch die Kompatibilität mit den meisten Elektrofahrzeugen unterschiedlicher Hersteller gewährleistet werden. Die Inbetriebnahme aller geplanten 400 High-Power-Charging-Ladestationen in ganz Europa ist für 2020 vorgesehen.

Teilen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Anderen:

Info

Erfahren Sie mehr über BMW i und iPerformance.