BMW Team RLL qualifiziert P3 und P5 bei Road America

 BMW RLL Road America 04

Die BMW Motorsport Fahrer Alexander Sims und Martin Tomczyk qualifizierten sich in der heutigen 15-minütigen Qualifying-Session für das morgige zwei Stunden und 40 Minuten dauernde Continental Tire Road Race Showcase auf der Road America, dem achten Lauf der IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2017, als Dritter bzw. Fünfter . Nachdem das gestrige Training durch Regen beeinträchtigt war, fanden die heutigen Sitzungen unter dem wunderschönen Himmel von Wisconsin statt. Leider droht Regen im morgigen Rennen eine Rolle zu spielen.

Sims war der schnellste der Teamkollegen vom BMW Team RLL und qualifizierte den #25 BMW M6 GTLM mit einer Runde von 2:02,211 Minuten auf dem klassischen 4,048 Meilen langen Straßenkurs mit 14 Kurven auf die dritte Startposition. Sims‘ Zeit war 0,781 Sekunden hinter dem die Pole gewinnenden Ford GT zurück. Der britische BMW Motorsport Fahrer und Beifahrer Bill Auberlen liegt in der Fahrerwertung der GTLM-Klasse auf dem zweiten Platz, sieben Punkte hinter den Führenden. Das Duo hat in dieser Saison bisher zwei Siege erzielt, in Watkins Glen International und im Canadian Tire Motorsport Park.

 BMW RLL Straße Amerika 06 830x553



Tomczyk fuhr den M6 GTLM Nr. 24 auf eine Runde von 2:02,583 Minuten und wird als Fünfter starten. Tomczyk und Beifahrer John Edwards belegten in der letzten Runde in Lime Rock Park den dritten Platz, das dritte Podium des Duos in den letzten vier Rennen. Sie belegen den siebten Platz in den GTLM-Fahrerpunkten.

Diese Session verlief nicht ganz so, wie wir es uns gewünscht hätten, aber wir sind zuversichtlich für das morgige Rennen, sagte er Neil Fife, BMW Team RLL Renningenieur. Beide Autos zeigten konkurrenzfähige Zeiten. Der 25 M6 zeigte sich am besten und das Auto Nr. 24 verpasste nur eine viel bessere Runde. Wir werden weiter darauf drängen, morgen beide auf das Podium zu bringen.

 BMW RLL Straße Amerika 07 830x553

Alexander Sims, Fahrer Nr. 25 BMW M6 GTLM (P3): Bei den widrigen Wetterbedingungen gestern und einem Problem mit dem Auto am Nachmittag war das heutige Qualifying meine erste echte Chance, das Auto wütend zu fahren. Ich glaube nicht, dass wir es noch zu 100 % geschafft haben, aber ich bin zuversichtlich, dass wir nah genug dran sind, dass wir heute Abend mit etwas mehr Arbeit ein starkes Rennen haben werden.

Martin Tomczyk, Fahrer Nr. 24 BMW M6 GTLM (P5): Sicherlich steckt mehr im Auto, aber es läuft nicht immer so, wie man es sich vorstellt. Eine kleine Verzögerung im Verkehr kann auf einer Strecke wie dieser zu einem großen Rundenzeitdefizit führen.

Das Continental Tire Road Race Showcase nimmt um 13:35 Uhr die grüne Flagge. CT Sonntag, 6. August. FOX Sports 1 wird das Rennen ab 14:30 Uhr live übertragen. ET. Folgen Sie dem BMW Team RLL auf Twitter unter @BMWUSARacing für Updates aus der Box das ganze Wochenende.