G-Power TYPHOON S auf Basis BMW X6 M mit 725 PS

G-Power ist mit einem weiteren beeindruckenden Tuning wieder zurück. Diesmal hebt der deutsche Tuner-Shop den ohnehin schon starken BMW X6 M auf ein ganz neues Level. Der getunte X6 M mit dem Namen TYPHOON S leistete jetzt 725 PS, 170 Ponys mehr als der serienmäßige X6 M. Die 725 PS kommen bei 6.000 U/min und 890 Nm Drehmoment bei 1.500 U/min. Das maximale Drehmoment wird elektronisch begrenzt, um das Seriengetriebe nicht zu überlasten. In Kombination mit einem verstärkten Getriebe kann ein maximales Drehmoment von se 1.000 Nm erreicht werden.

Der TYPHOON S verfügt über ein Wide-Body-Kit, das eine Steigerung der Kühlleistung um bis zu 15 % ermöglicht. Das Auto trägt die jetzt ikonischen G-Power-Elemente: große Lufteinlässe, doppelte Lufteinlässe auf der Motorhaube, Kohlefaserteile und übergroße 315/25 ZR 23″-Reifen.



Auf der Abgasseite sorgt eine komplett aus Edelstahl gefertigte G-POWER Anlage (auch in Titan erhältlich) für die nötige Reduzierung des Abgasdrucks.

Weitere Details finden Sie in der unten stehenden Pressemitteilung.

Der von G-POWER modifizierte X6 M wartet mit einem TYPHOON S Bodykit, einer Titan-Abgasanlage und einer Leistung von 725 PS auf. Das Bodykit TYPHOON S, abgeleitet vom Widebody-Kit TYPHOON, ermöglicht eine Steigerung der Kühlleistung des 4,4l V8-Biturbo-Triebwerks im BMW X6 M um bis zu 15 % und ebnet den Weg für eine Steigerung um 170 PS in der Basisleistung und bringt es auf beeindruckende 725 PS.

Als erstes fällt am G-POWER X6 M TYPHOON S die neu gestaltete Frontschürze auf, die das Originalteil komplett ersetzt. Die dem G-POWER TYPHOON Widebody-Kit nachempfundene Frontschürze mit großen Lufteinlässen vermittelt die charakteristische Ästhetik des BMW X6 M. Die sorgfältig geschärfte Kontur ermöglicht zudem eine Reduzierung des aerodynamischen Auftriebs an der Vorderachse. Ein weiterer Faktor für die ausgewogene Optik des X6 TYPHOON S ist die komplett aus Kohlefaser gefertigte G-POWER Motorhaube. Ausgestattet mit einer zentralen Motorraumentlüftung mit Venturi-Effekt zur Kühlung während der Fahrt und zwei seitlichen ABS-Gittern zur Standbelüftung sorgt es für eine verbesserte Ableitung der von den beiden Turboladern erzeugten heißen Luft aus dem Motorraum.

Die G-POWER Aufsätze der Serienschweller sorgen für einen optischen Übergang zwischen den Radhäusern, die mit geschmiedeten 3-teiligen G-POWER SILVERSTONE RS Alufelgen in den Dimensionen 11×23 und 12×23 Zoll (auch in 22- Zoll). Bei der Bereifung setzt G-POWER konsequent auf den Hochleistungsgummi 315/25 ZR 23 des Entwicklungspartners Michelin. Sie liefern optimale Traktion und ein sportliches Handling, das durch G-POWER Sportfedern und einen um 30 mm tiefergelegten Stand noch gesteigert wird.
Abgerundet wird das Paket am Heck des G-POWER BMW X6 M TYPHOON S durch den komplett aus Kohlefaser gefertigten Diffusor. Es bietet den perfekten Rahmen für die ebenfalls aus Kohlefaser gefertigten 4 x 125 mm Endrohre der G-POWER Titan-Abgasanlage.

Passend zur dynamischen Optik des BMW X6 M TYPHOON S bietet G-POWER auch eine entsprechend beeindruckende Leistungssteigerung auf 725 PS. Durch die vergrößerten Lufteinlässe in der Frontschürze und die Lufteinlässe in der Motorhaube wird der Kaltluftstrom zu den Wasser- und Ölkühlern an der Fahrzeugfront verstärkt. Dadurch verbessert sich deren Kühlleistung um jeweils rund 15 % und bildet die Grundlage für eine thermisch stabile Leistungssteigerung durch eine von G-POWER entwickelte elektronische Optimierungstechnik zur Modifikation des Motorkennfelds, einschließlich Wegfall des Topspeed-Limiters. Auf der Abgasseite sorgt ein komplett aus Edelstahl gefertigtes G-POWER System (auch in Titan erhältlich) für die nötige Reduzierung des Abgasdrucks. Neben dem Einsatz von Sportkatalysatoren ist dies maßgeblich auf den strömungsoptimierten G-POWER Abgaskrümmer zurückzuführen. Auch zwischen den Turboladern und den Zylinderköpfen verlaufen optimierte Verbindungskanäle, um Druck- und Stoßverluste zu minimieren. Das Ergebnis sind zusätzliche 170 PS, was die Gesamtleistung auf beachtliche 725 PS bei 6.000 U/min und 890 Nm Drehmoment ab 1.500 U/min anhebt. Das maximale Drehmoment wird elektronisch begrenzt, um das Seriengetriebe nicht zu überlasten. In Kombination mit einem verstärkten Getriebe lässt sich ein maximales Drehmoment von immensen 1.000 Nm realisieren.

Das enorme Leistungspotential des von G-POWER modifizierten BMW V8-Biturbo-Triebwerks verleiht dem X6 M ein Leistungsniveau, das ihn in die obersten Ränge seiner Klasse katapultiert. Der Sprint auf 100 km/h dauert nur 4,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 300 km/h.

Auf Wunsch veredelt G-POWER den Innenraum nach individuellen Vorgaben mit handgefertigten Leder- und Alcantara-Polstern.

[Quelle: G-Power über BimmerHeute ]