Markus Duesmann wird Einkaufsvorstand der BMW AG

 Markus Duesmann bmw

Der Aufsichtsrat der BMW AG hat in seiner heutigen Sitzung Markus Duesmann zum neuen Vorstand für Einkauf und Lieferantennetzwerk bestellt. Zum 1. Oktober 2016 übernimmt Duesmann (47) die Nachfolge DR. Klaus Dräger (59), der mit Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze aus dem Vorstand ausscheidet.

Maschinenbauingenieur Markus Duesmann kam 2007 als Leiter Powertrain für das damalige Formel-1-Team BMW Sauber zur BMW Group. Später übernahm er die Leitung des Bereichs Fahrdynamik und verantwortete zuletzt im Entwicklungsbereich des Unternehmens das Gesamtthema Antrieb.

Klaus Draeger begann nach seinem Studium des Maschinenbaus bereits 1985 als Trainee seine Karriere bei der BMW Group. Seit 2006 ist er Mitglied des Vorstands und verantwortete bis 2012 den Bereich Entwicklung. Seitdem leitet er den Bereich Einkauf und Lieferantennetzwerk.



Mit Markus Duesmann legen wir die Verantwortung für den Bereich Einkauf in die Hände einer anerkannten Fach- und Führungskraft. Damit sind wir hervorragend aufgestellt, um den Erfolg der BMW Group fortzusetzen, sagte Dr. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BMW AG. Reithofer weiter: Ich danke Klaus Draeger für seinen über dreißigjährigen erfolgreichen Einsatz für die BMW Group. Als Entwicklungsvorstand gehören zu seinen Leistungen die Förderung von Efficient Dynamics und digitaler Konnektivität in der gesamten Produktpalette. Gleichzeitig hat er die Elektrifizierung unter dem Dach von BMW i konsequent umgesetzt.

Seine Zeit als Vorstand Einkauf war geprägt von einer engen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Lieferanten auf Augenhöhe. Er legte den Grundstein für eine vorausschauende Einkaufspolitik des Geschäftsbereichs, bei der Innovation, Qualität und Flexibilität ebenso im Fokus standen wie Kostenüberlegungen.