VIDEO: BMW F90 M5 geringfügig langsamer als Aston Martin Vantage auf der Strecke

Eine der größten Enthüllungen in der Automobilwelt in diesem Jahr war das Neue Aston Martin Vantage . Der neue britische Zweisitzer veränderte sich von seinem Kern, ließ Saugmühlen hinter sich und trat in die Gegenwart ein, indem er stattdessen einen 4-Liter-V8 mit Turbolader verwendete. Von Mercedes-AMG entwickelt und von Aston Martin verfeinert, liefert die Mühle viel Leistung für ein so kleines Auto. Würde es daher mit dem Neuen vergleichen F90 M5 sei fair?

Nicht wirklich, wäre die kurze Antwort. Das Problem ist, dass die M-Ingenieure mit dem neuen Auto so großartige Arbeit geleistet haben, dass es jetzt mit fast allem auf der Welt verglichen wird. Die Jungs vom Motorsport Magazine in Frankreich nahmen es mit auf ihre traditionelle Magny-Cours GP-Strecke und fuhren damit eine schnelle Runde, um zu sehen, wie es sich gegen andere Autos schlägt. Die Uhr zeigte eine Rundenzeit von 1:58,39 und war damit nur etwas schneller als der M2 Competition (1:59,78) und langsamer als der BMW M4 CS (1:56,07).



Dann, Anfang dieses Monats, fuhren die Jungs auch mit einem Aston Martin Vantage auf die gleiche Strecke, um zu sehen, was er kann. Dieser schicke neue V8 liefert 503 PS an die Hinterachse zusammen mit 498 lb-ft Drehmoment. Das Auto ist im Vergleich zum F90 M5 auch leichtfüßiger und bringt mit 1.590 kg (3.505 lbs) rund 400 Kilo früher auf die Waage. Allerdings beschleunigt der Aston aus dem Stand in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, etwas langsamer als der M5, der in diesem Fall den Vorteil des Allradantriebs hat.

Auf der Strecke bedeutet diese Sprintzeit jedoch so gut wie nichts, da die technische Strecke mehr in der Gewichts- und Bremsabteilung verlangt, wo der Vantage die Oberhand haben sollte. Die unten angezeigte Runde zeigt, dass es gewonnen hat, aber nur mit 19 Millisekunden, da die beiden Autos viel zu nahe beieinander liegen, um einen bestimmten Sieger zu nennen. Wenn der richtige Konkurrent für dieses Auto herauskommt, genauer gesagt der M8, wird es meiner Meinung nach nicht so eng sein.